New PDF release: Beobachtungen zur Ikonographie von Klage und Trauer :

By Merthen, Claudia

Show description

Read Online or Download Beobachtungen zur Ikonographie von Klage und Trauer : Griechische Sepulkralkeramik vom 8. bis 5. Jh. v. Chr. PDF

Best german_3 books

Download e-book for iPad: Einführung in die Krankenhaus-Kostenrechnung : Anpassung an by Friedrich Keun

Friedrich Keun und Roswitha Prott führen systematisch in die Krankenhaus-Kostenrechnung ein. Sie verknüpfen allgemeine Grundlagen mit krankenhausspezifischen Problemen. Eingehend werden die konkreten Auswirkungen der derzeit geltenden Entgeltsysteme analysiert. Dabei findet das obligatorisch anzuwendende DRG-Entgeltsystem besondere Berücksichtigung, insbesondere im Hinblick auf die Fallpauschalenvereinbarung 2008 mit den DRG- und Entgelt-Katalogen für das Jahr 2008.

Download PDF by Jürgen Fijalkowski (auth.), Jürgen Friedrichs, Karl Ulrich: Soziologische Theorie und Empirie

Dr. Jürgen Friedrichs ist Professor am Forschungsinstitut für Soziologie der Universität Köln. Dr. Karl Ulrich Mayer ist Direktor am MPI für Bildungsforschung in Berlin. Dr. Wolfgang Schlüchter ist Professor für Soziologie an der Universität Heidelberg.

Extra info for Beobachtungen zur Ikonographie von Klage und Trauer : Griechische Sepulkralkeramik vom 8. bis 5. Jh. v. Chr.

Sample text

Nur diese vier Beispiele werden in Bezug auf die Begräbnisvorbereitungen ausführlicher beschrieben. Andere Hinweise zu den durchgeführten Maßnahmen und den Ausführenden erhalten wir nur aus Einzelerwähnungen. So wird das Schließen der Augen und des Mundes offenbar von der Ehefrau für ihren toten Mann erwartet (Od. 11,424-42656; Od. 24,294-657). Außerdem webt eine Schwiegertochter für ihren Schwiegervater das Leichen- oder Bahrtuch (Od. 2,94-102. 54 55 56 57 Ancient Greece (1998) 113ff. Die einzelnen Handlungen müssen nicht zwingend zu jeder Zeit und bei jeder Bestattung durchgeführt worden sein.

160). Hinzu kommen allgemeine Hinweise auf das Bekleiden der Toten, denen sich aber keine Hinweise auf die Ausführenden entnehmen lassen96. Die Hinweise auf das Schmücken des Toten sind in den Tragödien besonders zahlreich. Hier treffen zwei Ausdrucksmöglichkeiten zusammen. Entweder werden die Schmuckgegenstände wie die peploi, Kränze, Kronen oder Tänien tatsächlich genannt, hierfür gibt es insgesamt aber nur wenige Beispiele, oder man spricht von agalmata, kterismata, aber vor allem von kosmos und kosmein97; in jedem der hier anzuführenden Fälle wird die Deutung als Totenschmuck aus dem Kontext klar.

Im letzten Beispiel weigert sich Admetos, sich für die Vorbereitungen seines Vaters verantwortlich zu fühlen, und es gibt auch in der Tragödie Beispiele, in denen ein Sohn nicht berechtigt oder fähig ist, diese Aufgabe zu übernehmen. An seine Stelle treten dann vor allem männliche Verwandte, entweder der Vater und Großvater für Tochter bzw. Enkel (Eur. Herc. 27), der Bruder bei Bruder oder Schwester (Soph. Ai. 1109f. 1402-141628; Eur. El. 12788429) oder der Onkel beim Tod des Neffen (Soph. Ant.

Download PDF sample

Beobachtungen zur Ikonographie von Klage und Trauer : Griechische Sepulkralkeramik vom 8. bis 5. Jh. v. Chr. by Merthen, Claudia


by Daniel
4.1

Rated 4.98 of 5 – based on 16 votes